ÜBER MICH

Portrait Monique

Monique Schröder ist 2003 in Berlin geboren und merkte schon im frühen Alter, dass der sportliche Bewegungsdrang, ihren Alltag prägte. Dieser brachte sie erst zum jungend Ensemble vom Friedrichstadtpalast (2009) und später, im Alter von sieben Jahren, zum Kunstturnen. Beim Kunstturnen erschuf sie sich die Grundlagen für die staatliche Artistenschule in Berlin, bei der sie sich mit 11 Jahren (2013) bewarb. Nach ihrer Aufnahme an die Artistenschule war ihr klar: „Ich mache meine Leidenschaft zum Beruf“. Monique freundete sich relativ schnell mit ihren jetzigen Wegbegleiter, dem Pezziball, an und entwickelte eine Nummer, in der sie die Wechselwirkung von Impulsen und die Beziehung zwischen ihr und dem Ball, deutlich werden lässt. Nach der neunjährigen Ausbildung, die ihr die Grundbausteine eines Artisten lehrte, absolvierte Monique 2022, mit Bestnote und begann ihren Wunsch in Realität umzusetzen. Sie steht seither auf den Bühnen der Welt und genießt ihren artistischen Weg in vollen Zügen.

CV download engl.